Kategorie Allgemein

31 (2016)

images
In 102 Minuten erzählt Musiker und Filmemacher Rob Zombie, wie fünf Jahrmarkts-Mitarbeiter, in der Halloween-Nacht 1976, von einer Bande Hinterwäldler entführt und an einen unbekannten Ort gebracht werden, an dem sie ein Spiel auf Leben und Tod spielen müssen. Dieses Spiel heißt „31“.
Man erwartet bei einem Rob Zombie Film bereits einen gewissen Grad an Trash, mit seltsamen Kameraeinstellungen und verworrenen Schnitten. Doch was er hier mit „31“ bietet, hat weder Atmosphäre, noch Substanz. Es ist kein „gutes trashig“.

Die Hintergrundstory, sowie alle Charaktere sind oberflächlich angekratzt, austauschbar und nichtssagend...

Mehr lesen...

Hallo Welt!

Willkommen auf deadordawn.de. Dieser Blog befasst sich Rund um das Thema “Horrorfilme und solche die es werden wollen„.

Ohne weitere Umschweife wünschen wir dir viel Spaß auf unserer Seite!

 

 

Mehr lesen...